Genealogie des Hauses Schönburg
Schönburg-Glauchau, Schönburg-Hartenstein & Schönburg-Waldenburg
Vorname:  Nachname: 
[Erweiterte Suche]  [Nachnamen]

August Wilhelm Graf von Giannini, San Martino di Gusnago und Suavio[1]

männlich 1720 - 1767

StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Geburt  1720 
    Geschlecht  männlich 
    Beruf  herzogl. braunschweig-lüneburg. Oberst 
    Gestorben  16 Nov 1767  Braunschweig Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung  I720G11G  Schoenburg
    Zuletzt bearbeitet am  27 Aug 2016 

    Familie  Johanna Henriette Eleonore Gräfin und Herrin von Schönburg, a. d. H. Wechselburg,   geb. 29 Aug 1733,   gest. 1805, Wechselburg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  21 Sep 1764  Wechselburg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Typ: kinderlos 
    Notizen 
    • Heiratsanzeige Transkription:

      "Hochgebohrner Graf, Freundlich-vielgeliebt- und hochgeehrtester Herr Vetter.

      Eur Liebden habe hierdurch in schuldigster Ergebenheit zu vermelden nicht ermangeln sollen, daß das zwischen meiner vielgeliebtesten Frau Schwester, der hochgebohrnen Gräfin und Frauen, Frauen Johannen Henrietten Eleonoren, des Heil. Röm. Reichs gebohrner und verwittibter Gräfin und Herrin von Schönburg, Gräfin und Herrin zu Glauchau und Waldenburg, wie auch der Niedern Grafschafft Hartenstein und Herrschafft Lichtenstein mit Stein &c. und dem hochgebohrnen Grafen, Herrn August Wilhelm des Heil. Röm. Reichs Grafen von Giannini, Sr. Hochfürstl. Durchl. zu Braunschweig-Lüneburg, bestallten Obristen und Commandeur eines Regiments zu Fuß &c. getroffene Eheverbündnis am abgewichenen 21sten dieses, mittelst priesterlicher Copulation hieselbst bey mir auf dem Schloß vollzogen worden.

      Gleichwie ich nun nicht zweifle, daß Eur Liebden nach der jederzeit geäußerten freundschafftlichen guten Gesinnung, an diesen beglückten Vorgang gefälligsten Antheil nehmen werden; Also habe auch nicht Umgang nehmen wollen, wohlgedachte meine vielgeliebteste Frau Gräfin Schwester, und deren nunmehrigen Herrn Gemahl, zu Deroselben fernerweit freundschafftlichen Andencken hiermit bestens zu empfehlen.

      Der ich, nach abgestatteter Empfehlung von meiner Gemahlin, mit wahrer Hochachtung unausgesezt verharre

      Eur Liebden

      ergebenster Vetter und Diener
      Carl Heinrich Graf und Herr von Schönburg.

      Schloß Wechßelburg, den 26. Septembr. 1764."
    Zuletzt bearbeitet am  30 Aug 2016 
    Familien-Kennung  F764921G  Familienblatt

  • Notizen 
    • Todesanzeige Transkription:

      "Hochgebohrner Graf, Freundlich vielgeliebt- und hochgeehrtester Herr Vetter!

      Es hat dem unerforschlichen heiligen Rathschluß des Allerhöchsten gefallen, den hochgebohrnen Grafen, Herrn August Wilhelm des Heil. Röm. Reichs Grafen von Giannini, St. Martino di Gusnago und Suabio, Marquis von Carpinetti, Herrn der Herrschaften Huldschin und Dobroslowick, hochbestallten Obristen und Commandeur des Hochfürstl. Braunschweig. Lüneburg. Erb-Prinz. Fuselier-Regiments, meinen herzlich geliebten Gemahl, an einem Inflammations-Fieber den 6ten Tag seiner Krankheit und 16ten dieses Monats, in einem Alter von 47. Jahren durch einen gar sanften Tod abzufordern und der Seelen nach in das Reich der Herrlichkeit zu versezzen.

      Wie ich nun der ungezweifelten Hofnung, Dieselben werden an diesem mir zugekommenen großen und höchstschmerzlichen Verlust mitleidigen Antheil zu nehmen geruhen; also wünsche von Herzen, daß die göttliche Güte Dieselben für alle betrübende Fälle bewahren und bey ununterbrochenem hohen Wollergehen bis auf die spätesten Jahre erhalten möge.

      Ich verharre mit vollenkommenster Hochachtung

      Eur Liebden

      Ergebenste Baaß und Dienerin
      Johanna Henriette Eleonore verwittbete Gräfin Giannini et de Schoenburg,

      Braunschweig, d. 20. Novembr. 1767."

  • Quellen 
    1. [STH] Genealogisches Staatshandbuch, (Varrentrapp & Wenner, Frankfurt), 1795, 280, 283; 1811, 382, 783.